Vegetarisch für Anfänger

Vegetarisch für Anfänger – Wachsbohnensalat mit Tomaten

Wachsbohnensalat Titel by Mamlo Connection

Welches Verhältnis habt ihr eigentlich zu Bohnen?

Also ich eher ein ambivalentes! Nicht, weil sie mitunter schwer im Magen liegen, darauf kann man sich ja einstellen. Aber im letzten Sommer hat mir ein Bohnensalat einen Aufenthalt in der Notaufnahmen und eine durchwachte Nacht am Bett des großen Kindes beschert. An all die, die jetzt schon ahnen was kommt: HINTERHER ist mir auch wieder die Warnung meiner Oma eingefallen – aber leider erst hinterher.

Was war passiert? Wir waren gerade mitten in unserem Gemüseacker-Experiment und das Einzige, was uns eine wirklich reiche Ernte beschert hat, waren die Buschbohnen. Das große Kind und ich haben gepflückt, was das Zeug hält und weil die Bohnen so richtig lecker aussahen, bin ich dem Wunsch des Kindes nachgekommen und habe direkt im Anschluss einen frischen Salat aus den Bohnen zubereitet (das Kind ist ein absoluter Rohkostvernichter).

Und dann lief alles wie in Zeitlupe

Das Kind steht am Küchentresen und löffelt herzhaft den Bohnensalat in sich hinein. Quasi zeitgleich öffne ich den aktuellen Gärtnerrundbrief in meinem Mailpostfach und lese „Die Bohnen nur gekocht verzehren.“ – warum stand da nicht! Aber irgendwo aus meinem Unterbewusstsein drang wieder die Warnung meiner Oma an die Oberfläche:

Frische Bohnen sind giftig!

Googelt man, taucht an erster Stelle ein Eintrag der Informationszentrale gegen Vergiftungen auf. Schon wenige Samen roh verzehrt können schwere Vergiftungssymptome auslösen. Was in diesem Moment in mir vorging vermag ich an dieser Stelle gar nicht beschreiben. Am Ende hat das Kind zum ganz großen Glück gar nicht auf die Giftstoffe reagiert und kein einziges Anzeichen gezeigt – und das, obwohl er schon eine ganze Schale voll gegessen hatte.

Aber mir hat das Erlebnis erst einmal für ein Jahr gereicht und das „Vegetarisch für Anfänger“ Rezept der Woche war mein erster Versuch, wieder mit dem Horror-Gemüse in Kontakt zu kommen. Prophylaktisch direkt mit der eingekochten Version, damit auch wirklich nichts schief geht. Aber der Salat hatte mich ab der ersten Gabel – seitdem ein bei der ganzen Familie sehr willkommener Begleiter, wenn bei uns der Grill angeworfen wird!

Wachsbohnensalat by Mamlo Connection

Wachbohnensalat mit Tomaten

(für 4 Portionen)

150 ml          weißer Traubensaft
4 EL              Zitronensaft
Salz (Flor do Algarve) & Pfeffer
5 EL               Olivenöl
600 g             Wachsbohnen (aus dem Glas – sicher ist sicher)
400 g             kleine Strauchtomaten
100 g              rote Zwiebeln
5 – 6 Stiele    frisches Basilikum
80 g               Parmesan

  1. Für die Marinade Traubensaft bei starker Hitze auf 3 EL einkochen lassen, in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft, Salz und ein wenig Pfeffer verrühren. Das Öl mit einem Schneebesen kräftig unterrühren.
  2. Die Bohnen abgießen, gut abtropfen lassen und in die Marinade geben. Die Stielansätze aus den Tomaten schneiden, die Tomaten vierteln oder würfeln und zu den Bohnen geben. Die Zwiebeln in feine Ringe hobeln und unterheben.
  3. Die Basilikumblätter von den Stielen zupfen und zum Bohnensalat geben. Die Parmesan fein hobeln und über den Salat geben. Dazu passt Focaccia.

Und wovor hat eure Oma euch immer gewarnt? Ich bin gespannt, was ich noch so lernen kann – denn wenn einem das Problem überhaupt nicht bewusst ist, kann man es auch nicht googeln ;)

Aber jetzt erst einmal
„Guten Appetit“ – lasst es euch schmecken!
Christina

 

 

 

Dich könnte auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

XSLT Plugin by Leo Jiang