Vegetarisch für Anfänger

Vegetarisch für Anfänger – Rübenkuchen mit Soja-Topping

Rüben-Kuchen mit Soja-Topping by Mamlo Connection

Nach der Möhren-Mango-Suppe und den Rüben-Tartes kommt heute der dritte und letzte Teil der Rüben-Trilogie ;o)…und wie bei jeder Hollywood-Blockbuster-Trilogie kommt am Ende bestenfalls etwas Unerwartetes…in diesem Fall, dass Frau Mamlo etwas gebacken hat! So richtig, im Backofen…und ohne Backmischung! Man muss auch mal über seinen Schatten springen…und wenn dabei so etwas leckeres herauskommt, dann ist auch der Muskelkater im Arm vom Möhrenraspeln schnell vergessen, denn ich wollte endlich einmal ein veganes Kuchenrezept ausprobieren. Und bei dem Ergebnis muss ich sagen, vielleicht liegt es ja am nicht vorhandenen Ei und der fehlenden Milch und Sahne, dass mir ein mal Kuchenrezept gelingt :o)

Also kommt hier als „Vegetarisch für Anfänger“-Rezept der Woche ein „Vegan für Anfänger“-Kuchen, der sich nicht nur fürs Oster-Brunch gut vorbacken lässt!

Rüben-Kuchen mit Soja-Topping
(Springform 24 x 24 cm)

1 TL       Anis-Samen
350 g     Möhren
30 g       Ei-Ersatz-Pulver
250 g     Mehl
3 TL       Backpulver
100 g     gemahlene Mandeln
275 g     Zucker
1 Pck.    Vanille-Zucker
1 Pr.       Salz
1/2 TL    Zimt
1/4 l       Öl
100 g     gehackte Mandeln
30 g       Pistazienkerne (ungesalzen)
200 g     Soja-Brotaufstrich (wie Frischkäse)
100 g     Puderzucker
Zitronensaft

  1. Anis in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  2. Möhren schälen und fein reiben.
  3. Das Ei-Pulver mit 12 EL kaltem Wasser verrühren.
  4. Mehl, Backpulver, gemahlene Mandeln, Zucker, Anis, Vanille-Zucker, Salz und Zimt in eine Rührschüssel geben und gut mischen. Erst das Öl zufügen und unterrühren, dann den Ei-Mix.
  5. Die Möhren und die gehackten Mandeln unter den Teig heben.
  6. Den Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Form geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (Umluft 150°C, E-Herd 175°C) ca. 40-50 Min. backen. Den Kuchen in den letzten 20 Min. eventuell mit Alufolie abdecken.
  7. Aus dem Ofen nehmen, aus der Springform lösen und auskühlen lassen.
  8. Den Soja-Aufstrich mit dem Puderzucker glatt rühren und mit Zitronensaft abschmecken. Die Creme locker auf dem Kuchen verteilen und mit den gehackten Pistazien bestreuen. Bis zum Servieren kalt stellen!

Ich freue mich über eure besten Rüben-Rezepte! Was war eure untypischste Verwendung für Möhren?

Guten Appetit,
Christina

Dich könnte auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

XSLT Plugin by Leo Jiang