Vegetarisch für Anfänger

Vegetarisch für Anfänger – Pflaumen-Wrap mit Blauschimmelkäse

Pflaumen-Wrap by Mamlo Connection

…wir sind dann ja gerade mal weg…’auf Kur‘ auf Langeoog…also die Kinder und ich jetzt! D.h. keine Kontrollinstanz mehr für Herrn Mamlo im Haus, die nachvollzieht, ob die selbst auferlegte Fastenzeit auch eingehalten wird!

Das große Kind hatte uns am Aschermittwoch quasi herausgefordert…also gechallenged wie es so schön und neuerdings heißt. Er wolle fasten und bis Ostern auf Nutella verzichten (zuerst wollte er auf Sprudelwasser verzichten und nur noch Limo trinken…natürlich weil Sprudelwasser sein Lieblingsgetränk ist ;o))…und die Frage, ob wir nicht auch mitmachen wollen und auf was wir denn verzichten wollten/könnten stand da plötzlich im Raum! Aber wenn das Kind schon die Idee hat, kann man da Nein sagen?! Wohl kaum! Ich verzichte seitdem auf Schokolade und alles Schokoladenhaltige…tja und Herr Mamlo…er meinte, er könnte ja mal auf Fleisch und Wurst verzichten…zwar nicht vegetarisch, aber pescetarisch…kann ja nicht so schwer sein! Willkommen in meiner Welt…mit all den Widrigkeiten von der Betriebskantine, über die Essenseinladung zum Griechen bis hin zur Salami, die im Kühlschrank vor sich hin duftet!

Aber ich versuche, ihm das vegetarische Leben im wahrsten Sinne schmackhaft zu machen…ob es mir gelingt, werden wir sehen – ich bin ja nicht missionarisch unterwegs, arbeite aber mit allen Mitteln!

Also gab es als Pausensnack und ‚Vegetarisch für Anfänger‘ Rezept der Woche einen extrem leckeren Wrap mit ins Büro – ein Luxus-Bütterken sozusagen – da hat kein Kollege mehr etwas zu spotten…dafür stehe ich auch gerne eine halbe Stunde früher auf ;o)

Pflaumen-Wrap mit Blauschimmelkäse
(1 Portion)

3 – 4      Radicchio-Blätter
1           Handvoll Feldsalat
1           große Pflaume
2           Weizenfladen (Tortilla)
2 EL     Pflaumenmus
40 g     Blauschimmelkäse
2 EL     Sauerrahm
Salz & Pfeffer aus der Mühle

  1. Den Salat waschen und trocken tupfen.
  2. Die Tortilla-Fladen kurz in der Pfanne erhitzen bis sie braun werden.
  3. Dei Pflaume entkernen und in dünne Spalten schneiden.
  4. Die Fladen mit Pflaumenmus bestreichen, salzen und pfeffern. Die Pflaumenspalten darauf verteilen.
  5. Den Käse und den Sauerrahm miteinander zerdrücken und darüber geben.
  6. Die Fladen am unteren Ende hochklappen, einrollen und anschließend in Butterbrot-Papier einrollen. Am besten in einer Lunch-Box transportieren!

Guten Appetit,
Christina

Dich könnte auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

XSLT Plugin by Leo Jiang