Vegetarisch für Anfänger

Vegetarisch für Anfänger – Mangold-Rote-Beete-Pasta

Mangold-Pasta by Mamlo Connection

Pasta geht immer! Oder? – hab ich letztens gedacht, als ich auf der Karte eines bayrischen Gasthofes zwischen all den Jägerschnitzeln und Leberkas-Gerichten nicht richtig fündig werden wollte…also Spaghetti Napoli – sollte doch wohl vegetarisch sein…von wegen! „Damit Geschmack dran kommt“ hatte sich der engagierte Koch an einer Eigenkreation probiert und das Ganze mit einem Topping aus Röstzwiebeln und Speckwürfelchen versehen…na toll. Eine Sekunde nachdem unsere Bestellung fertig war, hatte dann auch die Küche geschlossen, wir waren spät dran. Was also machen? Runtersortieren…und da war sie, die Chance meiner wissbegierigen Kinder, mich mit gezielten Fragen quasi philosophisch an die Wand zu diskutieren…

Mangold-Pasta 2 by Mamlo Connection
„Mama, da ist aber Speck drauf und das ist doch vom Tier!“ – Ja, aber…“Isst du das etwa?“ – Nein, ich sortiere es runter! – „Und wenn du nicht alles findest und aus Versehen was mit verschluckst?“ – Das passiert schon nicht! „Doch, da ist ein Fitzelchen an der Nudel!“ – Wo? „Da! Und wenn du das jetzt mit isst?“ – Dann komme ich in die Vegetarier-Hölle! (an dieser Stelle muss ich anmerken, dass dies sicher nicht das pädagogisch wertvollste Mittel war…aber nach 9 Stunden im Stau abends um 9…) „Was passiert denn da in der Vegetarier-Hölle?“ – Da muss man jeden Tag ein Schwein fangen, selber töten und Wurst draus machen! (eine Bitte an alle Super-Nannys mir hierzu keine Rückmeldung zu geben…ich weiß schon, zu brutal…aber 9 Stunden Stau, 21 Uhr…)…dachte ich erst, ich hätte zumindest das kleine Kind maßlos schockiert mit dieser Aussage, kam prompt ihre Erwiderung: „Ok, aber ich würde dann ein kleines Schwein nehmen, Mama, die können nicht so schnell weglaufen!“ :o)

Es muss also niemand befürchten, dass die Kinder unter meinem ‚Sinneswandel‘ zu leiden hätten – sie sind zwar neugierig (und behandeln mich manchmal wie ein seltenes Insekt ;o)) aber sie sind auch nicht um ihre eigene Meinung verlegen…trotzdem probieren sie immer gerne, wenn ich für ‚Vegetarisch für Anfänger‘ Test-koche…und in Kombination mit Nudeln probieren sie sogar ‚die komischen Blätter‘!

Mangold und Rote-Beete-Blätter by Mamlo Connection
Mangold-Rote-Beete-Pasta

(für 4 Portionen)

4 EL     Olivenöl
2           frische Knoblauchzehen, gehackt
1           rote Zwiebel, ebenfalls gehackt
250 g    kleine Mangold-Blätter (oder große in Streifen schneiden)
250 g    Rote-Beete-Blätter
500 g    Pasta (Form nach persönlicher Vorliebe)
200 g    gemischte Nüsse
150 g    Crème Fraîche
1 EL      frisches Basilikum fein gehackt
geraspelter Pecorino-Käse (alternativ ist auch Parmesan gut geeignet)

  1. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch und die Zwiebel auf kleiner Flamme andünsten.
  2. Parallel die Pasta al dente kochen. Die Nüsse hacken und in einer Pfanne ohne Fett unter ständigem Rühren anrösten.
  3. Die Mangold- und die Rote-Beete-Blätter zu Knoblauch und Zwiebeln geben und kurz mitdünsten.
  4. Die Pasta mit Mangold, Rote-Beete, Crème Fraîche und Nüssen vermengen und nochmals kurz im Topf erwärmen.
  5. Vor dem Servieren mit dem Käse bestreuen.

Guten Appetit,
Christina

Dich könnte auch interessieren

3 Kommentare

  • Antwort
    steffi
    7. Februar 2015 at 10:03

    Klingt toll! Nur: Wo kriegst du die Rote Beete Blätter her? Ich kann mich nicht erinnern, die schonmal gesehen zu haben…

    • Antwort
      Christina
      7. Februar 2015 at 12:54

      Hallo Steffi,
      im Frühling/Sommer hab ich sie schon oft auf dem Markt gesehen. Ich hatte jetzt das Glück und habe sie bei unserem kleinen Dorf-Edeka bekommen und direkt was draus gemacht! Wie Feldsalat abgepackt in der Bio-Sektion, genau wie die Mangold-Blättchen und wirklich sehr erschwinglich ;-)
      Herzliche Grüße,
      Christina

      • Antwort
        steffi
        7. Februar 2015 at 13:30

        Danke, Christina, da werde ich wohl bei Gelegenheit mal bei Edeka vorbeischauen :-)
        LG Steffi

    Hinterlasse eine Antwort

    XSLT Plugin by Leo Jiang