Vegetarisch für Anfänger

Vegetarisch für Anfänger – Falafel-Waffel

Falafel-Waffel Titel by Mamlo Connection

Ein guter Reim macht zwar noch lange kein leckeres Essen, aber das ist auch eher Zufall beim neuen ‚Vegetarisch für Anfänger‘ Rezept!

Falafel, das sind ja eigentlich frittierte Bällchen aus pürierten Bohnen oder Kichererbsen, Kräutern und Gewürzen, die vor allem als Imbiss sehr beliebt sind und aus der arabischen Küche stammen. Aber mit dem Frittieren habe ich es nicht so. Beim letzten Frittierversuch, bei dem das Ergebnis zwar sehr gelungen war (hier nachzulesen) ist mir zum Ende hin fast die ganze Küche abgefackelt. Also habe ich nach einer Alternative gesucht, nach der hinterher nicht das ganze Haus riecht wie eine Pommesstanze am Samstag Abend.

Eins vorweg: bestenfalls nehmt ihr ein Waffeleisen für Belgische Waffeln. Da ich meins aber vor Ewigkeiten mal verliehen habe, und jetzt nicht mehr weiß an wen, musste auch ich auf ein ’normales‘ zurück greifen. Geht auch, aber unbedingt gut einfetten, viel Teig verwenden und nicht endlos backen lassen. Aber bevor ich mich noch länger in Vorreden verheddere, kommt hier erst einmal das Rezept zum Ausdrucken

Falafel-Waffel mit Pico de Gallo
(für 8 Waffeln)

250 g                  Kichererbsenmehl
3/4 EL               Backpulver
1 1/2 EL             Olivenöl
300 ml               Hafer- oder Reismilch
200 ml               Wasser
1                          kleine rote Zwiebel
1 EL                    getrockneter Oregano
1 TL                    Salz
1/2 TL                Koriander
1/4 TL                Kardamom
Saft von 1 Zitrone

Falafel-Waffel by Mamlo Connection

Für den Dip:

5                          Tomaten
5                          Zweige Koriander
1/2                      rote Zwiebel
1                          Knoblauchzehe
1/2 TL                Salz
Saft von 1 Limette

  1. Für den Dip die Tomaten würfeln. Zwiebel, Knoblauch und Koriander fein hacken und alles mit dem Limettensaft und dem Salz vermischen.
  2. Das Waffeleisen vorheizen und gut einfetten.
  3. Das Kirchererbsenmehl, Backpulver und die Gewürze vermischen. Öl und Hafermilch hinzufügen und mit einem Handrührgerät gut verrühren. Während des Rührens nach und nach das Wasser hinzufügen, bis ein glatter Teig entstanden ist. Die Zwiebel sehr fein hacken und unterrühren und mit dem Zitronensaft abschmecken.
  4. Anschließend im Waffeleisen (entsprechend der jeweiligen Gebrauchsanweisung) backen und zusammen mit dem Tomaten-Dip servieren.

Guten Appetit,
Christina

Dich könnte auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

XSLT Plugin by Leo Jiang