Vegetarisch für Anfänger

Vegetarisch für Anfänger – Erdbeer-Limetten-Lassi

Das haben wir uns verdient!

Was genau jetzt, den Lassi? Den auch, aber dazu später! Die Ferien natürlich, die zumindest in NRW unmittelbar bevorstehen. Nein, ich gehe nicht mehr zur Schule, aber mal ehrlich, seitdem ich Mutter bin, freue ich mich noch mehr auf die Schulferien als vor 30 Jahren, als es mich selber betraf. Denn Schulferien, das heißt:

  • keine Hausaufgaben, die nachmittags nochmal korrigiert werden müssen
  • kein Lesekalender, in dem die 15 Minuten Lese-Pflichtprogramm täglich abgehakt werden müssen
  • keine Musikschule
  • kein Schwimmverein
  • kein Leichtathletik-Training
  • keine Ballettschule (die sich auch bei nicht-schulpflichtigen Ballerinas an den Schulferien orientiert)
  • kein Voltigier-Unterricht (ebenfalls brav an die Schulferien angelehnt)
  • keine Logopädie
  • keine Orchesterprobe
  • kein hektisches Ausfüllen irgendwelcher Schulzettel morgens um 7 Uhr vor dem Büro…

Hab ich noch was vergessen?

Ungeahnte Freiheit wartet in den nächsten 6 Wochen nicht nur auf die Kinder (die sich die meisten der o.g. Punkte ja selber ausgesucht haben) sondern vor allem auf mich! Und dabei ist es nicht so, dass ich in den nächsten 6 Wochen auch komplett frei habe. Ganz im Gegenteil, eine neue berufliche Herausforderung erwartet mich pünktlich zum Beginn der Ferien, aber was soll ich sagen, wenn das Nachmittags-Programm wegfällt, kann ich mich ganz entspannt auf die Arbeit freuen! Ist das nicht verrückt?!

Während ich das so schreibe, wird mir bewusst, wie voll eigentlich der Familienkalender ist…und alle Termine, die im Familienkalender stehen, stehen automatisch auch in MEINEM Kalender. Zusätzliches Voltigier-Turnier zum Abschluss vor den Ferien…Einladung zum Kindergeburtstag…Schulabschluss-Grillen…Kindergarten-Entlassfeier (das Gruppen-Basteln im Vorfeld hatte sich ja erfreulicherweise für mich erledigt ;-))…Vorspielstunde in der Musikschule…immer her damit und noch zwischen die Punkte oben, die jede Woche fest gebucht sind, gequetscht! Und ich habe ’nur‘ 2 Kinder…und eigentlich auch noch ein paar Dinge, die ich gerne für mich machen würde.

Aber ich sag euch, jetzt in den Ferien, da werde ich all die freie Zeit an den Nachmittagen nutzen…um das Arbeitszimmer aufzuräumen…die Kinderkleiderschränke zu sortieren…endlich mal das Unkraut im Garten…neeee…ich bin doch nicht bekloppt! Ich werde mich morgens voller Elan in meine neuen Aufgaben stürzen und die Nachmittage mit den Kindern spontan und wetterabhängig entspannt verbringen, gerne auch mal mit einem der 38 Bücher, die unbedingt gelesen werden wollen, und einem Kaffee auf meinem Sonnendeck. Und wenn es mich überkommt, dann werde ich selbstverständlich auch Bloggen, aber in den Ferien nach Lust und Laune und ohne Redaktionsplan!

Und um auf diesen Vorsatz anzustoßen, empfehle ich euch heute bei ‚Vegetarisch für Anfänger‘ einen super simplen aber grandios leckeren Erdbeer-Limetten-Lassi, an dem wohl das Beste ist, dass man ihn auch mit Wodka aufrüschen kann ;-) Also erst eine große Portion für die ganze Familie vorbereiten und die eine Hälfte zur 2. Runde mit etwas Wodka in den Mixer!

Erdbeer-Limetten-Lassi

(4 Portionen)

700 g              Erdbeeren
2                      Limetten
15-20              Eiswürfel
250 ml            Kokosmilch
Wodka nach Bedarf und Ferienreifegrad :)

  1. Die Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und halbieren.
  2. Die Limetten heiß waschen, trocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.
  3. Alles zusammen mit dem Eis und der Kokosmilch in einen Mixer geben und fein pürieren.
  4. Dann die Hälfte für die Kinder abfüllen, Wodka zugeben und nochmals die Elternportion kurz durchmixen!

Wie macht ihr euch die Ferien schön? Ich freue mich, von euch zu lesen!
Cheers und habt einen wunderschönen und entspannten Sommer,
Christina

Dich könnte auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort