That's Life!

Und sonst so…- die erste Verlosung bei Mamlo Connection

Tadadadaaaa…Gewinne, Gewinne, Gewinne 

Wie schon vorgestern bei meinem Post zu ‚Ich backs mir‘ angekündigt, kommt heute die passende Verlosung zum Orangen-Basilikum-Tiramisu…und nein, es sind keine Basilikum-Übertöpfe, es sind keine Transportboxen für Löffelbiskuits, es sind….

Orangen Familia Serra

Und weil ich so begeistert bin von den Orangen, die mirfamilia-serra-logo aus Valencia zum Probieren gesendet hat, möchte ich meine Begeisterung mit euch teilen und die erste Verlosung in der Geschichte dieses Blogs starten…zu gewinnen gibt es eine Box (ca. 15 kg!) spanischer Orangen!

Das Gewinnspiel endet am 07. Mai 2014 um 24:00 Uhr.

Wenn du mit den Teilnahmebedingungen einverstanden bist, dann erzähl mir, um an der Verlosung teilzunehmen, einfach in den Kommentaren welches dein liebstes Orangen-Rezept ist (bitte nur Rezepte die zum Verzehr geeignet sind…keine Gesichtsmasken oder ähnliches Smiley).

Teilnahmebedingungen:

Hinterlasst unter diesem Posting einen Kommentar mit eurem liebsten Orangen-Rezept. Ein Eintrag wird nur dann berücksichtigt, wenn er unter Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse abgegeben wurde. Wer den Blog bei Facebook oder bei Bloglovin abboniert hat, erhält jeweils eine zusätzliche Gewinnchance, das Maximum sind 3 Lose pro Person. Wenn Ihr die zusätzliche Gewinnchance nutzt, schreibt dies bitte als Vermerk in Eurem Kommentar und bitte schreibt Euren Namen und Eure E-Mail-Adresse oder Euren Blog dazu. 

Mehrfachkommentare nehmen an der Verlosung nicht teil, ebenso Kommentare, die den Teilnahmebedingungen nicht entsprechen. Das Gewinnspiel gilt für Leser aus Deutschland, Österreich und Schweiz. Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten. Teilnehmen können alle, die bis Mittwoch, den 07. Mai 2014 24:00 Uhr, einen Kommentar hinterlassen haben. Der Gewinner wird am 08. Mai 2014 vom großen Kind im Losverfahren gezogen, auf dem Blog veröffentlicht und von mir per E-mail benachrichtigt. Der Gewinner stimmt zu, dass seine Email- und Postadresse für die Auslieferung der Orangen an den Versender weitergeleitet wird. Der Gewinn wird von Familia Serra unentgeltlich zur Verfügung gestellt, eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

So ihr Lieben und jetzt bitte ich um rege Beteiligung und bin darüber hinaus gespannt auf die Orangen-Rezepte Smiley   Signatur

Dich könnte auch interessieren

8 Kommentare

  • Antwort
    ralle
    1. Mai 2014 at 18:35

    Mein bestest Orangenrezept…….
    Zubereitung-

    Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 270 kcal
    Es werden große, saftige Orangen benötigt, bei denen sich auch die Frucht nach dem Garen gut löst. Natürlich kann man auch vor dem Belegen das Fruchtfleisch schon etwas mit einem dünnwandigen Dessertlöffel ablösen. Die Innenfrucht dann noch mit einem Messer komplett abschneiden. Und wenn man vorsichtig ist, sieht es optisch fast genauso schön aus, das Dessert lässt sich aber auf jeden Fall ohne große Probleme und Orangensaftspritzerei essen.

    Zum Fertigstellen die Orangen halbieren und wenn nötig mit dem Messer etwas begradigen. Auf ein quadratisches Stück Alufolie legen. Puderzucker in einer dicken Schicht aufstreuen. Nelken in einem Mörser fein mahlen, mit Zimt mischen und auf die Orangenhälften verteilen.

    Nun ein großes Stück Butter auf jede Hälfte legen. Die Alufolie jetzt zusammenknittern – nicht schließen und nur halb so hoch wie die Orange. Sie ist nur Schutz für die zerlaufende Butter.

    Die Orangen jetzt mindestens 5 Minuten auf dem Grill garen.

    Die gehackten Haselnüsse über die heißen Orangen streuen und das süße Dessert genießen.

    Gruss Ralle….

  • Antwort
    Stefanie Kordel
    1. Mai 2014 at 19:48

    Orangen-Rosmarin -Butter

    Zutaten:
    – eine Chilischote
    – eine Bio-Orange
    – 2 Zweige Rosmarin
    – Salz n.B

    Die weiche Butter geschmeidig rühren. Chili entkernen und klein hacken. Rosmarin Klein hacken. Orangenschale fein abreiben. Alle Gewürze zusammen mit ca. 1 TL Salz mit der Butter verrühren und mind. 2 Stunden kalt stellen. Schmeckt prima zu Gegrilltem und kommt vor allem gut bei “ Leuten “ an, die kein Knoblauch essen ( dürfen) ;-))) !

  • Antwort
    knobz
    2. Mai 2014 at 7:28

    Da bin ich doch dabei – bei deiner ersten Verlosung!

    Was ich mir gerade zubereitet habe: Orange-Ingwer-Tee

    Ein Stück Ingwer schälen und in Scheiben schneiden, 1 Bio-Orange abwaschen und in Scheiben schneiden. Wasser aufkochen und Ingwer und Orange dazugeben, kurz mit aufkochen lassen und anschliessend ein paar Minuten ziehen lassen. Meiner ist jetzt fertig und ich hole mir gleich mal ein Glas Tee. Einfach und lecker.

    Liebe Grüße,
    Anja

  • Antwort
    hanni
    4. Mai 2014 at 14:02

    Ganz einfach: – Sahne Quark! Unglaublich fruchtig und lecker…
    Man nehme für 4 Personen:
    300g Quark (20%)
    200ml Schlagsahne
    1/2 TL echte Vanille
    100g Zucker
    1 Schuss Milch
    2 Orangen
    80g Zartbitterschokolade, geraspelt oder fein gehackt

    1,5 Orangen schälen und in kleine Stücke schneiden. Übrige Orangenhälfte auspressen.
    Quark mit Milch und Orangensaft, Zucker und Vanille glattrühren. Orangenstücke hinzugeben und verrühren.
    Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Quark- Orangencreme heben.
    Mit der Zartbitterschokolade bestreuen.

    Bon appetit!

  • Antwort
    Minimotte
    4. Mai 2014 at 18:47

    Ich bin ein Fan von Orangensauce. Die passt wunderbar zu Ente und anderem Fleisch.
    Dazu braucht man auch nicht viele Zutaten:
    – 2 unbehandelte Orangen
    – 100ml Sahne
    – 25g Zucker
    – Salz Pfeffer

    So funktionierts:
    – Etwas Schale von einer Orange abreiben und die Orange danach filetieren
    – Andere Orange auspressen
    – Zucker in der Pfanne karamellisieren und mit dem Saft der Orange ablöschen
    – Orangenschale und die Filets in die Pfanne geben und etwas einköcheln lassen
    – Sahne zufügen, kurz aufkochen lassen und mit Salz/Pfeffer abschmecken

    Fertig :)

  • Antwort
    ULLA
    6. Mai 2014 at 15:36

    Hallo Ihr lieben Mamlos,

    mein Lieblingsrezept mit Orangen – außer mit orangensaft-balsamico-glasierte Entenkeulen – ist dieser Orangenlikör und wie es sich für mich als TM-Begeisterte gehört, natürlich auch ein selbstentwickeltes TM-Rezept:

    250 g Kandis weiß im TM pulverisieren (Stufe 10 ca. 45 sec.) umfüllen
    4 – 6 Orangen schälen und soviel weißes Zeug wie möglich abpulen
    und dann auch im TM zerschreddern bis Saft mit
    Fruchtfleichtanteilen übrigbleibt.
    1 P. Zitronensäure
    1 El fr. Zitronensaft
    250 g Korn, Doppelkorn
    oder Vodka hinzufügen. Kurz durchrühren

    und dann ca. 7 – 9 Min. auf 70°C erhitzen und anschließend in einer ausgekochten Flasche abfüllen.

    Fertig Lecker !!!!

    Sollte ich diese Orangen gewinnen, werde ich mich an Orangen-Schoko-Kekse herantrauen, aber dazu benötigt man erstmal den Orangenlikör.

  • Antwort
    mademoiselle rebell
    6. Mai 2014 at 19:10

    Huhu…was für eine tolle Verlosung. Da bin ich doch gerne dabei. Hier mein Beitrag :

    Philadelphia Torte mit Orangen

    200 Gramm Löffelbiskuits
    125 Gramm Butter
    150 ml Orangensaft frisch gepresst
    500 Gramm Philadelphia
    300 Gramm Joghurt
    3 EL Zitronensaft
    80 Gramm Zucker
    250 Gramm Erdbeeren
    1 Päckchen Tortenguss
    1 Orange
    Rezept Zubereitung Erdbeer-Orangen-Philadelphia-Torte
    Die Löffelbiskuits(ihr könnt auch gerne einen fertigen Tortenboden nehmen oder backen)in einem Gefrierbeutel geben und verschliessen,jetzt mit Nudelholz alles pulverisieren.
    Geschmolzene Butter jetzt mit den Pulver der Löffelbiskuits vermengen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen.Schön andrücken.
    Erdbeeren waschen und vierteln.Orange filetieren.
    Jetzt den Joghurt mit dem Philadelphia vermischen und den Zitronensaft hinzugeben.Den Tortenguss mit dem Zucker und O-Saft aufkochen und dann unter die Philadelphiacreme mischen.
    Ein Viertel der Creme verteilt man auf dem Tortenboden,darauf dann die Erdbeeren,jetzt die restliche Creme hinzugeben.Glatt streichen,nun die Orangenfilets obenauf verteilen und ein wenig andrücken.
    Jetzt stellt ihr sie für ein paar Std in den Kühlschrank.

    Ich liiiiiebe dieses tolle Rezept

  • Antwort
    Ivonne H.
    7. Mai 2014 at 9:49

    Was für eine tolle Verlosung :-) 15 kg Orangen!!! Wahnsinn!!!
    Mein liebstes Rezept mit Orangen ist eine ganz simple und alkoholfreie Orangen Bowle, wie sie meine Mama schon seit meiner Kindheit zubereitet.

    Zutaten:

    5 Orangen
    1 Liter Apfelsaft
    400 ml Mineralwasser (mit Kohlensäure!)

    Orangen schälen und in Spalten teilen. Alles in kleine Stücke schneiden.
    Die Stücke in einen Krug füllen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
    Apfelsaft und Mineralwasser dazufüllen und gut umrühren.
    Die Bowle schmeckt sowohl pur, als auch mit Vanilleeis. Eiswürfel sollten auch nicht fehlen.

    Liebe Grüße
    Ivonne

  • Hinterlasse eine Antwort

    XSLT Plugin by Leo Jiang