That's Life! Vegetarisch für Anfänger

Süße Basilikum-Milch – or last chance to chill!

Bevor Familie Mamlo auf Reisen geht, um Herrn Mamlo in Japan zu besuchen und gemeinsam das Land zu entdecken, muss ich dringend nochmal auf meinem Sonnendeck chillen…mit etwas Leckerem und etwas Lesbarem in der Hand…’schlimmstenfalls‘ hab ich das jetzt nämlich 4 Wochen nicht, denn…

…eine Reise, die ist lustig, Fernreisen mit landestypischen Unterkünften eigentlich noch mehr – und sind Herr Mamlo und ich wirklich Fernreise-erprobt, so haben wir dieses Abenteuer in den letzten 9 Jahren bisher nicht gewagt, zumindest nicht gemeinsam und schon gar nicht mit den Kindern – aber jetzt ‚müssen‘ wir es ja quasi endlich wagen…spannend ist es jetzt schon, eindrucksvoll und aufregend sind weitere Adjektive, die ich uneingeschränkt verwenden würde…chillig und entspannt (wie wir sonst so auf den diversen Kontinenten unterwegs waren) würde ich aber zunächst nicht erwarten – nicht mit zwei lebhaften, neugierigen und chaotischen Kindern…schon gar nicht, wenn die das tun, was sie am besten können: Von jetzt auf gleich einen unerklärlich hässlichen Ausschlag bekommen, im Strandurlaub eine Mittelohrentzündung entwickeln oder sich eine Minute nach der Ankunft am nächsten Bordstein eine Platzwunde zuziehen. Die weisen Eltern sorgen also vor, und zwar in Form von guter Vorbereitung (ein Erste-Hilfe-Kurs speziell für Kinder hat noch keinem geschadet, ist aber leider immer noch nur ein guter Vorsatz), Demut vor dem Schicksal (was auch passiert, es hat bestimmt einen Grund… auch der Brechdurchfall im Mietwagen) sowie eine gut gefüllte Reiseapotheke (in der dann doch irgendwas fehlt, weil mit ’sowas‘ ja keiner rechnen konnte).

Der zweite Aspekt, der gerade mich schwer beschäftigt, weil meine Nächte in den letzten 7 Wochen doch durch spätabendliches Waschmaschine-Ausräumen oder frühmorgendliche Equipment-für-den-ganzen-Tag-Vorbereiten arg kurz sind, ist der nicht nur drohende, sondern fest gebuchte Jetlag. In diese Reiserichtung unumgänglich und vom Gefühl einer lebensbedrohlichen Krankheit extrem nahe kommend…für mich zumindest (bei der letzten Australien-Reise war ich überzeugt, dass ich mich schon am Flughafen mit der kursierenden Legionärskrankheit angesteckt haben musste…sonst wäre ich bestimmt nicht mitten im Meeting in einen komatösen Kurzschlaf gefallen ;o) Erwachsene brauchen also einen Tag pro übersprungener Zeitzone um wieder klar zu kommen = 7 Tage Matschbirne…die Kinder wird es in keinster Weise behelligen…die werden topfit aus dem Flieger steigen und auch am nächsten Morgen pünktlich um 7 Uhr an Deck sein…aber Herr Mamlo ist dann ja fit und zeitzonenmäßig eingeschwungen…

Ich freue mich, aus ganzem Herzen, auf Herrn Mamlo und die Gesichter der Kinder, wenn sie nach 8 langen Wochen endlich ihren Papa wieder umarmen können…und gegen diese Freude kann kein chilliger entspannter Abend anstinken!

Aber das Rezept für einen extravaganten, extrem leckeren und auch noch gesunden (also wenn man bei Sirup und Schoko entspannt sein kann) Sundowner, möchte ich euch nicht vorenthalten:

Basilikum by Mamlo Connection
Süße Basilikum-Milch

(für 4 Gläser)

1 Topf      Basilikum
2 EL         Mandelmus
100 ml     Vanille-Sirup
600 ml     fettarme Milch
1 EL        Schokoraspeln

  1. Basilikum-Blätter waschen, trocken schwenken und mit dem Mandelmus und dem Sirup im Mixer fein pürieren.
  2. Die Milch zugeben und nochmals kräftig durchmixen.
  3. Auf die Gläser verteilen und mit Schokoraspeln bestreuen.

Herzlichst,
Christina

Dich könnte auch interessieren

2 Kommentare

  • Antwort
    yvette
    21. Juli 2014 at 19:51

    liebe christina,

    also ehrlich gesagt, finde ich die basilikum-milch nicht soo verlockend…
    aber ich freu mich mit euch auf euer abenteuer und wünsch euch eine tolle reise ohne große katastrophen und gaaanz viel papa-wiedersehensfreude.

    take care! glg, yvette

  • Antwort
    Tiffy
    21. Juli 2014 at 20:57

    Also, wenn da irgendwie noch Alkohol im Spiel wäre, könnte ich mir den Mix vorstellen ;-) ! Auch wenn bereits mehrfach gewünscht : Einen ganz tollen und außergewöhnlichen Urlaub, viele viele Umarmungen von uns für Herrn Mamlo, eine schöne gemeinsame Zeit für euch und kommt vor allem gesund wieder… ! Liebste Grüße von uns !

  • Hinterlasse eine Antwort