Roadtrips That's Life!

Mamlo investigativ auf der ISM Cologne

ISM Cologne by Mamlo Connection Titel

Gerade dem Weihnachtssüßkram entflohen, habe ich mich in der letzten Woche in eine absolut diätfreie Zone begeben…nur zu Recherchezwecken versteht sich! Waren mir Messen bisher nur als Verbrauchermessen ein Begriff, konnte ich nicht im Entferntesten erahnen, was mich dann in Köln auf der Fachmesse für Süßwaren und Snacks, kurz ISM Cologne, erwarten sollte. Im Vorfeld wurde bereits darauf hingewiesen, dass Kindern der Zutritt nicht erlaubt sein würde…ich weiß jetzt auch warum :o) Sie wären wahrscheinlich für immer traumatisiert, nicht nur vom King-Kong-ähnlichen Pombären, der auf der Suche nach Foto-Opfern war…Realität gewordenes Schlaraffenland mit allem, was man sich vorstellen kann…nur die fliegenden Brathähnchen haben gefehlt (also mir jetzt nicht), aber das war auch das Einzige!

ISM Cologne by Mamlo Connection 2

Meinen selbst gegebenen Auftrag, zu recherchieren was die Süßwaren- und Snackbranche an Innovationen für Vegetarier bereit hält, habe ich dabei fast aus den Augen verloren. Und dabei hatte ich mich extra vorher durch die Aussteller- und Produktverzeichnisse gearbeitet und mir eine Marschroute zurecht gelegt. Ich hatte jedoch nicht damit gerechnet, dass man überall durch unter die Nase gehaltene Tabletts mit Kalorienbomben zum Anhalten bzw. Abbiegen genötigt wird. Als ich dann endlich bei meinem ersten Ziel, der Hanf- und Tofu-Schokolade angekommen war, war ich zunächst etwas irritiert, am Ende aber mehr als amüsiert. Erwartet hatte ich bei dem Produkt am Stand zugegebener Maßen eine Truppe cooler Menschen, Qualm über der Hütte und ein Produkt mit hippem Design…mmmhhh…begrüßt wurde ich von einer Dame mittleren Alters, die eher ans Set des Denver-Clans gepasst hätte…die Schokolade in unscheinbarster Verpackung drehte sich vor meiner Nase auf einem güldenen Drehtellerchen! Darauf folgte ein Dialog, wie er absurder nicht hätte sein können.

ISM Cologne by Mamlo Connection 4

Auf meine Frage, ob die Schokolade vegetarisch sei, kam die forsche Antwort „Sie ist nicht vegan! Falls das Ihre nächste Frage ist!“ – ok, hätte ich bei Milch!Schokolade auch nicht vermutet…Mamlo fragt also investigativ nach den Suchtstoffen in der Hanfschokolade „Also das ist ganz anderer Hanf, den kann man auch zum Backen nehmen, da sind keine Suchtstoffe drin!“ – ok, aber warum dann der Hanf in der Schokolade, schmeckt der denn nach was? „Das ist genau wie bei der Tofu-Schokolade! Tofu schmeckt ja auch nach nichts, aber wenn Hanf und Tofu draufstehen, hatten wir gehofft, dass es sich besser verkauft!“ ….oooohhhkeeeeyyyy…soviel Offenheit (und diplomatisch ausgedrückt) werbeunwirsames Verhalten, hatte ich nicht erwartet, probieren durfte ich auch nicht…fängt ja schon gut an, dann mal schnell weiter.

ISM Cologne by Mamlo Connection 3

Nächster Stopp auf meiner Liste Pandora Bell *) aus Irland. Handgemachte Lollis, Bonbons und Jellies, wie sie hübscher nicht sein könnten. Und die Jellies sind sogar vegetarisch, ich kann mein Glück kaum fassen und sie schmecken wirklich nach Frucht und riechen auch so…wenn ihr also jemals die Gelegenheit bekommt sie zu probieren, bloß nicht zögern!

ISM Cologne by Mamlo Connection 5

Und  weiter geht’s zu dem Stand, auf den ich am meisten gespannt bin…Heimatgut *) aus Hamburg! Was es dort gibt?! Wirsing-Chips…und wer jetzt irgendwie an geschmacksneutral und öken-möken denkt, der liegt weit daneben. Die Dinger sind nicht nur echt lecker, sie werden auch von ihren Erfindern in Hamburg selber hergestellt und verpackt…von der Idee zum fertigen Produkt, Logo, Marketing alles machen die beiden Mittzwanziger selber und wirken gerade sympathisch überrascht vom Medienrummel um sie auf der ISM Cologne. Die Chips werden ohne künstliche Aromen und Konservierungsstoffe und in Kooperation mit regionalen Landwirten hergestellt. Leider sind die Chips in den Supermarktregalen noch nicht wirklich weit verbreitet, aber ich hoffe sehr, dass sich das ändert…zumal sie eine sehr kalorienarme Alternative zum üblichen Fettgebäck sind :o)

ISM Cologne by Mamlo Connection 6

ISM Cologne by Mamlo Connection 1

Obwohl ich nur gefrühstückt hatte, war ich spätestens jetzt an einem Punkt angekommen, den man landläufig wohl als ‚vollgefressen‘ bezeichnen würde…aber alle haben sich doch so viel Mühe gegeben, da kann man doch nicht ablehnen, wenn einem ein als Bäcker verkleideter Muskelmann einen Haferflocken-Riegel unter die Nase hält…kurz vor dem Zuckerschock…aber ich mache das ja nicht zum Spaß! Also weiter durchkämpfen bis zur letzten Halle…laute Lounge-Musik, Videoleinwand hinter einem künstlichen Garten mit Riesen-Pappmache-Bäumen, Kunstrasen und mittendrin in diesem Zirkus eine coole Rundbar, aber ohne Heide Klum die sich die Fußnägel lackiert…der Vorreiter im Bewerben vegetarischer Fruchtgummis lässt es richtig krachen…(fast) alles vegetarisch…da könnte ich jetzt aber so richtig zulangen…wenn ich noch könnte…mmmppppffff.

Einen Spezial-Auftrag habe ich noch! Den Stand mit den Spendern dieser winzig-kleinen Brausebonbons suchen…ich wusste gar nicht, dass PEZ *) aus Österreich kommen…wieder was gelernt und eine sehr nette Dame kennengelernt, die sich geduldig meine Mama-Klage angehört hat, dass man einige ‚Serien‘ der Spender irgendwie nie im Geschäft ergattern kann. Doch dort am Stand hingen sie alle, Darth Vader und das Rainbow Dash my little Pony…und die freundliche Dame hatte ein Einsehen (oder wollte sich meine wortreichen Erläuterungen nicht weiter anhören) und ich konnte einen Darth und ein Pony mit nach Hause bringen ;o)

ISM Cologne by Mamlo Connection 7

Und das Fazit zu meinem Forschungsauftrag?! Tja, auch wenn die ISM Cologne vollmundig zahlreiche innovative vegane & vegetarische Produkte angekündigt hat, war ich dem Grunde nach etwas frustriert. Nur beim größten Fruchtgummi-Hersteller war das bekannte ‚Veggie‘-Logo als Kennzeichnung klar erkennbar. Bei allen anderen Produkten musste ich nachfragen. Bei einigen wenigen bekam ich spontan eine Auskunft, viele mussten aber selber erst ihre Zutatenangaben durchlesen, um festzustellen, was alles in ihren Produkten drin ist. Beste Antwort auf meine Frage „Is this vegetarian?“ – „Yes, si, si it is original Mexican!“…reimen tut es sich, na dann „Hossa!“ :o)

*) Alle Links sind rein informativ, meine Meinung ist meine eigene und ich wurde von keinem der genannten Hersteller in irgendeiner Weise entlohnt und lediglich mit Produktproben in der auf der Messe üblichen Probiergröße versorgt!

Dich könnte auch interessieren

2 Kommentare

  • Antwort
    Valérie von Life 40up!
    9. Februar 2015 at 12:47

    „Wenn Hanf und Tofu draufstehen, hatten wir gehofft, dass es sich besser verkauft!” – und du durftest NICHT probieren??? Ich kichere immer noch! Ich weiß schon, warum ich nicht auf diese Messe gehe, alles viel zu verlockend. Aber von den Wirsingchips hätte ich wohl ein Tütchen abgestaubt…

    Liebste Grüße,
    Valérie

    • Antwort
      Christina
      9. Februar 2015 at 13:12

      Da war ich auch mehr als sprachlos über so viel unverblümte Offenheit und probiert hätte ich schon gerne…auch wenn die Dame ja direkt offenherzig zugegeben hat, dass es nach NICHTS schmeckt. Das unterscheidet wahrscheinlich die Fach- von der Verbraucher-Messe, da wird mit offenen Karten gespielt: Vegetarier-Öken-Möken-Nepp :-D

      Liebe Grüße zurück,
      Christina

    Hinterlasse eine Antwort

    XSLT Plugin by Leo Jiang