That's Life!

Kommse mit anne Bude?! – Kindheit zwischen Dolomiti und Esspapier

Bude Am Wienberg by Mamlo Connection

…wer sich jetzt bei der Überschrift fragt, was ich mir dabei wohl gedacht habe und was jetzt wohl kommt…Rezept oder DIY…dem kann ich verraten, dass ich mir das Thema nicht wirklich ausgedacht habe, es hat mich einfach gefunden…als ich letztens an einer roten Ampel verweilte, neben mir eine typische ‚Bude‚ (oder auch Kiosk oder Trinkhalle) wie es sie früher im Ruhrgebiet, wo ich geboren und aufgewachsen bin und immer noch lebe, an jeder Ecke gab…und plötzlich fluteten alle möglichen Erinnerungen und Bilder mit Lomo-Filter meinen Kopf…an eine Kindheit in den 80ern…mit Sommerferien, in denen man sich ohne Whatsapp verabreden konnte, weil man einfach bei der Freundin angeschellt hat und gefragt hat ‚Kommse mit anne Bude?!‘ und dann verbrachte man den Nachmittag einfach damit, durch die Gegend zu radeln und draußen Freunde zu treffen…bestenfalls hatte einer einen Walkman dabei…und dann standen wir da, alle dicht gedrängt um die Kopfhörer, die Musik so laut wie möglich aufgedreht, so lange, bis die Batterien alle waren oder es dämmerte und man nach Hause musste…

…und als ich mich dann kurz darauf in Köln nach einem erfolgreichen Blogst-Worskshop mit anderen Blogger-Ladys gemeinsam daran erinnerte, wie wir früher mit einem Kassettenrecorder (mit so flachen Tasten) Samstags vor dem Radio ausharrten, um bei der Hitparade im richtigen Moment das Lieblingslied aufzunehmen, nur damit dann der Moderator doch noch mal in die Aufnahme quatschte oder die Mutter in der Tür stand, um zu sagen, dass das Essen fertig ist, da fiel mir auf, dass ich zu einer Generation gehöre, die viele schöne Erinnerungen teilt und erheitert im Herzen bewahrt…

…und wenn nicht hier, wo dann könnte ich besser zum gemeinsamen Schwelgen in Erinnerungen aufrufen?!

Dolomiti oder Ed von Schleck by Mamlo Connection

Kommse mit anne Bude?! – als Mamlo Connection Spezial zu allem was unsere Kindheit in den 70er und 80er Jahren so ausgemacht hat…meine Gedanken sprudeln immer noch, so dass ich kaum ein ‚Drehbuch‘ hin bekomme…deshalb starte ich heute damit, dass ich euch zum Mitmachen auffordern möchte…gerne als Beitrag in eurem eigenen Blog mit Ideen, Gedanken, Bildern und Rezepten zu diesem ‚Thema‘ (den Link könnt ihr dann gerne in den Kommentaren hier posten – ich freue mich natürlich, wenn ihr mich auch in eurem Beitrag auch verlinkt Smiley) oder einfach als Kommentar (wenn ihr keinen eigenen Blog habt)…

Als Warm-up kommen hier typische Zitate aus dieser Zeit, die mir spontan einfallen:

  • Das Lied ist doof, spul mal vor!
  • Oh Mist, Bandsalat!
  • Das musst du mal im Brockhaus nachschlagen!
  • Ich habe nur noch ein Bild auf dem Film!
  • Sie haben die Videokassette nicht zurück gespult, das macht 2 Mark!

Und ein paar Fragen an euch – ohne Anspruch darauf abschließend zu sein Smiley

  1.  Fahrrad oder Roller-Skates?
  2. Mickey Mouse oder Yps?
  3. Ed von Schleck oder Dolomiti?
  4. Ärzte oder Hosen, A-ha oder Kelly Family…oder doch New Kids on the Blog?
  5. Weingummi oder Lakritz?
  6. Fußballsticker oder Emily-Erdbeer-Album?
  7. Chucks oder Samtschlappen?
  8. Chips oder Flips?
  9. Reitstall oder Tennisplatz oder doch lieber im Wald spielen?

Das Foto zeigt übrigens besagte Bude meiner Kindheit, es gibt sie wirklich immer noch – und sie hat sich kaum verändert…und ich habe mich auch auf die Suche nach typischen ‚Buden‘ begeben und schon einige Prachtexemplare im Ruhrpott aber auch in Köln gefunden…

Dann freue ich mich darauf, dass ihr eure Erinnerungen und Ideen zu diesem Thema mit mir teilt – die Beiträge und Kommentare sollten bis zum 03. Juni eingestellt werden – in der Zeit gibt es hier Rezepte, DIYs und Shopping-Tipps aus den 70ern und 80ern und Gedanken und Erinnerungen in unsortierter Reihenfolge!

Ich hoffe euch macht das Thema genauso viel Spaß wie mir Smiley

Signatur

Dich könnte auch interessieren

4 Kommentare

  • Antwort
    Steffi
    14. Mai 2014 at 17:50

    Hi Tina,
    cooler Artikel, ich fühl mich direkt viel jünger. Mir fallen auch noch ein paar Schlagwörter ein : Mattel oder Atari ( ich sag nur : Frogger ! ) oder auch der erste PC( ich glaub es war ein Commodore ?! , meine beste Freundin hatte einen und sie war DER Held, wir haben stundenlang Gianna Sisters gespielt ( wird das so geschrieben? Oh Gott ist das lange her ) . Außerdem waren die 80iger Frisuren- und Outfit-technisch wohl das Schlimmste was es je in der Modegeschichte gab. Wer außer mir hatte noch eine Dauerwelle ( auch im Pony, was mir das Aussehen eines Frisch geföhnten Pudels gab ) und hautenge Radlerhosen mit übergroßen T-Shirts in Neonfarben….! Die Fotos aus dieser Zeit sind hoffentlich alle verschwunden…! Ansonsten kann ich mich noch an tolle Samstagabende mit der ganzen Familie vor dem Fernseher mit “ Wetten dass….“ Mit Frank Elsner , oder “ Verstehen Sie Spaß….“ erinnern….ach nee….Wat war das schön….Und was man zum Titelsong von “ La Boum, Die Fete“ gemacht hat, muss ich euch ja bestimmt nicht erklären , oder…….grins !

  • Antwort
    Stefan
    16. Mai 2014 at 5:38

    Fahrrad oder Roller-Skates?
    Fahrrad. Ein grünes Bonanzarad mit Knüppelschaltung.

    Mickey Mouse oder Yps?
    Yps.

    Ed von Schleck oder Dolomiti?
    Weder noch. Brauner Bär.

    Ärzte oder Hosen, A-ha oder Kelly Family…oder doch New Kids on the Blog?
    Von der Auswahl am ehesten A-ha. Ansonsten früher „Schlagerrallye“ und „Mal Sondocks Hitparade“ rauf und runter.

    Weingummi oder Lakritz?
    Einfach ne Tüte mit „hiervon für 10 Pfennig, davon für 20 Pfennig“. Und auf jeden Fall mit Veilchenpastillen.

    Fußballsticker oder Emily-Erdbeer-Album?
    Fußballsticker. WM 74.

    Chucks oder Samtschlappen?
    Turnschuhe. Puma. Weiß mit blau.

    Chips oder Flips?
    Lieber die Naschtüte aus der Bude.

    Reitstall oder Tennisplatz oder doch lieber im Wald spielen?
    Wald, Fußball, Rad fahren.

  • Antwort
    yvette
    31. Mai 2014 at 11:12

    Liebe Christina,

    tadaa! Lange angekündigt und tatsächlich jetzt mal vollbracht: meine Erinnerungen. Etwas wirr, aber ich hoffe trotzdem amüsant. Mir hat’s Spass gemacht!

    http://www.engelundbanditen.de/blog/frueher/

    GLG, Yvette

  • Antwort
    Robert
    3. Juli 2016 at 15:46

    He-Man, Lego, Duplo, Matell, Styroporflueger, Wassereis …;) und vor allem; Oma, Opas und diese Generation. Leider fast niemand mehr übrig.

    Mfg

  • Hinterlasse eine Antwort

    XSLT Plugin by Leo Jiang